campus hautnah: Radio Q

campus hautnah

Was machen wir bei campus relations eigentlich den lieben langen Tag?

In unserer neuen Interview-Reihe begleiten wir unsere Teams und Mitglieder bei ihren Projekten über das ganze Semester. #staytuned

 

Diesmal dreht sich alles um unser Team für Radio Q.


Worum geht es beim Projekt und was sind eure Aufgaben?

"Wir arbeiten an dem Projekt Radio Q. Das Münsteraner Uni-Radio wird dieses Jahr 18 und unsere Aufgabe besteht darin, den Geburtstag zu vermarkten. Natürlich entscheidet das Radio selbst, wo das Ganze beispielsweise stattfindet und welche Musik gespielt wird, wir kümmern uns dabei um die PR und Werbung."

 

Wie funktioniert die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Gruppe?

"Wir haben uns Anfang des Semesters einmal mit den Verantwortlichen von Radio Q getroffen, um erste Anweisungen zu erhalten und uns abzusprechen. Ansonsten erfolgt die Kommunikation hauptsächlich per Mail. So wird uns auch mitgeteilt, was dem Auftraggeber an unserer Arbeit gefällt und was wir gegebenenfalls noch etwas ausbessern können. Die Kommunikation läuft bisher reibungslos und wir haben schon viel Lob für unser Konzept erhalten."

 

Was habt ihr bereits gemacht?

"Bis jetzt haben wir eine Pitch-Präsentation mit unseren Ideen und eben einem Konzept ausgearbeitet. Dazu zählt zum Beispiel ein grober Entwurf für ein Plakat. Den haben wir schon an Radio Q geschickt, allerdings gab es noch kleinere Änderungswünsche und wir müssen einzelne Punkte noch näher besprechen."

 

Wie stellt ihr euch den weiteren Verlauf des Projekts vor?

"Der nächste Schritt besteht erstmal darin, sich erneut zu treffen. Wir werden dann weiter an dem Plakat arbeiten, aber auch versuchen, in der nächsten Zeit Sponsoren zu akquirieren. Wahrscheinlich werden wir auch noch einen Content-Plan erstellen, also schauen, was Radio-Q demnächst alles posten könnte. Es gibt noch ein paar weitere Aktionen, die wir planen. Das geht in die Richtung, dass wir Giveaways in Kombination mit Flyern verteilen wollen."

 

Warum habt ihr euch gerade dieses Projekt ausgesucht?

"Radio Q ist auch eine Studierendeninitiative in Münster, und dadurch arbeitet man auch mit anderen Studenten zusammen. Wir möchten mit unserem Projekt ja andere Studierende erreichen, und ich glaube wir können uns gut in deren Lage reinversetzen und verstehen, was die so anspricht."

 

"Ich glaube, man ist freier in seiner Arbeit mit einer anderen Studierendeninitiative als mit einem Unternehmen. Die haben bestimmt genauere Vorstellungen und ihre Leitlinien, von denen man nicht so stark abweichen kann. Radio Q hat zwar auch Grundprinzipien, aber ich glaube Studierende sind da einfach noch ein bisschen offener."

 

"Ich hatte einfach das Gefühl, dass das ein Projekt ist, mit dem ich mich gut identifizieren kann, weil man mit einer anderen Studierendeninitiative auf Augenhöhe ist. Ich finde es auch cool, dass wir die Möglichkeit haben, eine Party zu bewerben."

 

Das Team:

Marie Fuhr, Selina Haupt, Theresa Krieger, Elena Morawin, Verena Wigge, Lisa Winnenburg

Kommentar schreiben

Kommentare: 6